Melde dich für unseren Newsletter an.

Erhalte alle infos, Aktionen und Inhalte als Erste in dein Postfach!

    TOP

    Positiv durch die Krise
    Du hast es in der Hand! So kannst du im Schlechten auch immer etwas Gutes finden – jeden Tag

    Gastautorin Svenja ist Health Coach und Gründerin von www.moainewyork.com und fängt für dich heute den Silberstreifen am Horizont ein. Sie erzählt uns, wie es ihr 2020 ergangen ist und teilt mit dir ihre Tipps, wie auch du vielleicht das finden kannst, was du für dich Positives aus diesem Jahr mitnehmen möchtest. Denn manchmal ist das gar nicht so einfach herauszufiltern. Sie hilft uns, unseren Silberstreifen am Horizont zu finden  – jeden Tag!

    Wie ging es dir dieses Jahr? Was hat sich verändert? Was hat sich in dir geändert? Und was ist dir vielleicht klar geworden? 

    Vielleicht hast du – wie viele andere– die Reduzierung, oder besser gesagt, eine Besinnung auf das Wesentliche erlebt. Vielleicht konntest du dieser “Bereinigung von Ballast” auch etwas abgewinnen. Vielleicht sind dir auch Dinge klar geworden, die es vorher so nicht waren. Vielleicht konntest du sogar etwas Positives aus all dem Schrecken mitnehmen?!

    Dann bist du auf genau dem richtigen Weg. Denn Optimismus und Dankbarkeit sind eine gute Grundlage um glücklich im “Hier und Jetzt” zu leben. Und dieses "Jetzt" macht auch deutlich, dass alles vergänglich ist. Auch die doofen Momente und Situationen gehen vorbei.

    „When everything is uncertain, everything that is important becomes clear.“

    2020 war und ist für uns alle auf so vielen Ebenen eine Herausforderung

    Ist es nicht interessant, wie Unsicherheit unsere Prioritäten, unseren Fokus und unsere Energie verändern kann? Plötzlich sind all diese „Probleme“, von denen wir umgeben waren, in den Hintergrund getreten und die Dinge, die wirklich wichtig sind, werden so viel klarer. Familie. Freunde. Gesundheit. Zusammen sein. Natur. Essen. Reisen. All das haben wir für selbstverständlich angesehen und mit einem Mal wurde uns bewusst, wie besonders all das war und ist.

    Wenn uns dieses verrückte Jahr etwas gelehrt hat, dann ist es definitiv jeden Tag dankbar zu sein für das, was wir haben und den Fokus darauf zu setzen. Statt immer nur das zu sehen, was wir nicht haben. 

    Denn wenn alles ungewiss ist, wird alles, was wichtig ist, klar. 

    Was ist dein Silberstreifen am Horizont? Was hast du aus den letzten Monaten für dich gelernt?

    Ich habe 3 Tipps zusammengestellt, die dir helfen können, den Silberstreifen täglich zu finden. Ganz oft ist er schon in greifbarer Nähe – Hilfreich bei der Suche sind Präsenz, Dankbarkeit und Akzeptanz.

    1. Achte darauf, „anwesend“ zu sein. Im Hier und Jetzt zu sein. Es geht darum, sich auf den gegenwärtigen Moment zu konzentrieren und neugierig zu sein. Setze deinen Fokus auf das, was du hast, statt nur das zu sehen, was du nicht hast. Schalte den Autopilot aus und achte darauf, was in dir vorgeht.
    2. Schreib kleine Dankes-Notizen. Schicke eine E-Mail, What’s App oder tatsächlich einen Brief an jemanden aus heiterem Himmel. Oder wie wäre es mit einem Video? Einfach mal danke sagen. Beginne und ende jeden Tag mit dem Gedanken daran, wofür du dankbar bist. Es müssen keine grossen Dinge sein – vielleicht kleine Erfolge. Gespräche. Inspiration.
    3. Egal wie schrecklich die Dinge scheinen, nichts ist absolut dauerhaft. Vielleicht kannst du Dinge als vorübergehend ansehen? Veränderungen können überwältigend erscheinen, sind aber auf den zweiten Blick nicht immer verkehrt.

    Wir alle sind über uns hinausgewachsen und es gab mit Sicherheit viele besondere Momente. Kleine Silberstreifen.

    Wir z.B. sind jeden Abend um 19 Uhr auf die Dachterrasse gegangen und haben für die Krankenschwestern und Ärzte geklatscht. Dieser kleine Moment wurde zu unserem absoluten Highlight und ich bekomme noch immer Gänsehaut, wenn ich daran zurückdenke. Es war der Moment, der Hoffnung gegeben hat. Gemeinsam stark sein. Voneinander getrennt zusammen sein.

    Bleibt gesund und macht das beste aus den kommenden Wochen.

    Svenja

    Photo by Dayne Topkin on Unsplash

    Click here to bookmark this

    Unser Redaktionsteam schreibt über alle Themen, die dich als Mama, Schwangere, Partnerin, Ehefrau, Freundin, Alleinerziehende oder einfach nur als Frau interessieren. Wenn dir ein Inhalt fehlt oder du selbst über etwas schreiben willst, deine Geschichte erzählen möchtest oder uns einfach eine andere Perspektive geben will, schreib uns an redaktion@mother-now.de.de

    Are you sure want to unlock this post?
    Unlock left : 0
    Are you sure want to cancel subscription?