Melde dich für unseren Newsletter an.

Erhalte alle infos, Aktionen und Inhalte als Erste in dein Postfach!

    TOP

    Instagram Content

    Wir haben viel Content auf Instagram. Vor allem ganz tolle IGTVs. Interviews mit spannenden Menschen, Produktchecks, Empfehlungen und vieles mehr. Hier findest du alle IGTVs und Feed Videos.

    Wir wollen mit mother.NOW eine Community & Plattform sein, auf der Mütter gesehen werden und Verständnis sowie Wertschätzung entgegengebracht bekommen. Durch zahlreiches Feedback von Müttern und auch aus eigenen Erfahrungen stellen wir leider immer wieder fest, dass das mehr als nötig ist.

    Was es heißt, Mama zu sein, ist oft sogar schwer vom eigenen Partner zu erfassen. Geschweige denn von außenstehenden, kinderlosen Freunden. Genau das tut aber besonders weh, wenn noch nicht einmal die nächsten Menschen die Zuwendung und Unterstützung geben können, die man als frisch gebackenen Mama gerade so dringend bräuchte.

    So geht es auch unserer Gastmama Jenni. Sie nimmt ihre ganze Kraft zusammen, um sehr ehrliche Worte, die vielen aus dem Herzen sprechen, in einem offenen Brief mit uns zu teilen #LINKINBIO

    Schreibt gern in die Kommentare wie es euch beim Lesen geht!
    Alles Liebe vom mother.NOW Team

    #briefanmeinenpartner #gleichberechtigung #mamaundpapa #elternwerden #elternsein #babyzeit #selbstfürsorge #mamasein #unterstützung #wertschätzung #mothernow
    ...

    "„Brauchst du Hilfe?“ Drei Worte, die eine wildfremde Frau gestern aus heiterem Himmel auf der Straße an mich richtete. Als ich da mit meinen zwei müden, brüllenden Kindern stand, nach dem Autoschlüssel in meiner viel zu großen Tasche suchend. Kind 1 in der Trage, Kind 2 an meiner Hand zerrend, in der anderen Hand eine volle Windel (immerhin steril in einer Tüte verpackt), die ich vergessen hatte, in die Mülltonne zu werfen. Dazu dröhnende Kopfschmerzen. Kurz davor die Nerven zu verlieren und meinen Sohn anzuschnauzen, obwohl ich es direkt danach bereue und eigentlich doch so viel besser weiß. Drei Worte.

    „Brauchst du Hilfe?“, fragte sie. Ja, eigentlich schrie alles in mir nach Hilfe.

    Und was tue ich? Lächle und verneine. „Dann lass mich wenigstens die Windel wegschmeißen“, sagte sie, nahm mir wie selbstverständlich die Windeltüte aus der Hand, brachte sie in den Mülleimer und ging davon.

    Es tut mir leid, wenn ich in dem Moment vielleicht zu perplex war und nicht so reagiert habe, wie du es verdient hättest. Dass ich nur ein „Vielen Dank, das ist total lieb, aber es geht schon“ gestammelt und dich kurz angelächelt habe. Dass ich nicht gesagt habe: „Ja, gerade brauche ich wirklich Hilfe.“

    Ich habe dich gesehen. Und du hast mein Herz gewärmt. 🤍"

    Bild & Text Laura @mamiful – mother.NOW Community

    Danke liebe Laura für deine Erinnerung an eigentlich eine Selbstverständlichkeit, die es leider so gar nicht ist und all unsere Aufmerksakeit und Respekt verdient hat. Genau so etwas brauchen wir. Alle. Und sollten wir alle ebenso bieten. Jeden Tag. Denn zu helfen ist nicht nur ein wunderschön Gefühl, sondern schafft auch einen Zusammenhalt, der uns alle stärken kann. Auch in den den blödesten Alltagsmomenten! Alles Liebe von uns!

    #mothernowcommunity #womensupportingeachother #momsstrongertogether #stopmomshaming #mothernow
    ...

    Am Wochenende wird es turbulent, denn wir tauchen in unserem Story Take Over ein in den Alltag von Rebecca @twinsandmoretwins! Sie hat in 2016 zweimal Zwillinge bekommen. Was sich eigentlich schon so, aber vor allem im Babyalltag wie ein Wunder anhört, ist für Rebecca seit 5 Jahren Realität. Wie ihr euch vorstellen könnt, war dieser Alltag besonders anfangs sehr einnehmend und hat Rebecca und ihr Leben komplett definiert. Dass sie selbst dabei zu kurz kam, kann man sich denken. Aber genau das hat sie in den letzten 2 Jahren verändert. Und davon möchte sie uns erzählen:

    "Ich habe mich selbst auch zur Priorität gemacht und ich liebe es als Vorbild voranzugehen, happy, gesund, ausgeglichen."

    Aber da ist noch was. Etwas worüber Rebacca seit der Geburt des zweiten Zwillingspärchens immer wieder nachdenkt: Ihren Bauch. Eine Rektusdiastase. Eine Spalte, die sich wie ein langer Krater durch ihre Bauchmuskeldecke zieht. Hängende Haut. Dehnungsstreifen. – Rebecca hat sich zu einer Bauch-OP inklusive Straffung entschiedenund und erzählt uns im Take Over am 15. und 16. Januar von all ihren Überlegungen, dem Für und Wider und wie es zu der Entscheidung kam.

    Wie macht sie das alles bloß? – Wir haben schon viele Fragen von euch gesammelt, die Rebecca am Wochenende beantworten wird. Kommentiert oder schickt gern weitere und ihr könnt natürlich auch während des Take Overs Fragen reingeben. Bitte respektiert bei der Interaktion die Meinungen aller! Jeder entscheidet selbst über das was er sich für seinen Körper vorstellt.

    Selbstverständlich wird uns Rebecca auch von ihrem Leben mit 2x Zwillingen berichten und teilt Mama-Tipps und Hacks von denen wir sicher sind, dass sie als Voll-Profi viele davon auf Lager hat.

    Wir freuen uns reisig auf dich Rebecca! Am Samstagmorgen geht es los! Alles Liebe vom mother.NOW Team ❤

    #wiemachtsiedasbloß #zweimalzwillinge #rektusdiastase #bauchstraffung #afterbabybody #postpartumbody #twinmom #doubletwinmom #mothernow
    ...

    Auch wenn sie nicht jeder hat und pflegt (hier im Team fifty fifty), wir alle kennen sie, die guten Vorsätze zum neuen Jahr. Wir wollen viel verändern, uns selbst noch mehr optimieren und starten hochmotiviert in die ersten Januarwochen. Jedoch befinden wir uns spätestens Ende Februar wieder in unserem alten Trott und haben die guten Vorsätze beiseite geschoben.

    Vereinbarkeitscoach Luisa Hanke @luisa_hanke_coaching gibt uns einen Leitfaden an die Hand, wie wir allein oder gemeinsam mit unserem Partner/in eine Struktur für eine realistische Planung des Familienjahres schaffen.

    Und mit etwas Glück, überstehen mit dieser Struktur unsere guten Vorsätze den Neujahrs-Hype 🤗 Wer will, wer will, wer hat noch nicht? 🤗

    #vorsätze2022 #realistischevorsätze #dasgeheimnisdeserfolgs #mothernow #dranbleiben
    ...

    WIN WIN WIN!!!

    Wir verlosen 10x ein Paket unserer Favoriten der Pflegeserie NOW! BÄÄÄMM💥💥💥

    Unser Januar steht ganz im Zeichen von Selfcare – denn jetzt seid ihr dran!

    Wir wollen den vielen Teilnehmern, die bei unserem Adventskalender leer ausgegangen sind, die Chance geben ein Selfcare-Pflege-Paket zu gewinnen.

    Neben der ganz besonderen Wirksamkeit unserer NOW Produktlinie war uns ganz besonders wichtig ausschließlich zertifizierte Inhaltsstoffe höchster Qualität zu verwenden. Alle Produkte wurden mit @holisticberlin entwickelt und unter Beachtung von Nachhaltigkeit auf allen Ebenen in Deutschland hergestellt.

    Ihr habt jetzt die Chance eins von 10 Sets zu gewinnen bestehend aus:

    - FACE OIL, ein nährstoffreiches Gesichtsöl „glowNOW“
    - OVERNIGHT FACE CREAM mit reichhaltige Formel „nourishNOW“
    - INTENSE HYDRATION FACE MASK, die intensiv wirkende Hyaluron Maske „hydrateNOW“
    - LAVENDER BODY OIL, unser sanftes Körperöl „sootheNOW“
    - mother.NOW Kosmetiktasche aus Canva

    So kannst du mitmachen:⁣⁣⁣⁣

    Folge @mothernow_de, like diesen Post und kommentiere einfach hier unten:⁣⁣⁣

    So sieht Me-Time für mich aus....?

    Unter den Kommentaren losen wir 10 Account aus! ⁣⁣⁣

    Mitmachschluss ist der 15.1.2022, um 23.59h⁣⁣⁣⁣

    Viel Glück wünscht euer mother.NOW Team!

    #gewinnspiel #machmit #thetimeisnow #mothernow #mamatime #SELFCAREJANUAR
    ...

    Ihr habt das Hadern satt? Immer wieder schlecht oder nicht wohl in eurer Haut fühlen – warum und wofür eigentlich? Ihr wollt das ändern und einfach mit euch und eurem Leben glücklich & zufrieden sein. An und für sich habt ihr doch schließlich alles! – Dann geht es euch wie vielen anderen.

    "Einfach den Moment genießen." Wie schwer es ist genau dort zu sein, wo wir sein sollten hat wohl jeder schon erlebt. Wenn man sich von einer negativen Gedankenspirale runterziehen lässt, To-Dos und belastende Szenen und Situationen aus dem privaten oder beruflichen Alltag nicht hinter sich lassen kann. Wenn sich ein Moment, ohne Grund in der eigentlichen Situation, nicht gut anfühlt.

    Aber wusstest du, dass diese Gefühle immer in unseren Gedanken begründet sind? Vereinbarkeitscoach Luisa Hanke @vereinbarkeits_lab erklärt uns, wie unsere Gedanken uns regieren und zeigt uns was wir dagegen tun können anhand einer ganz einfachen Übung. Mit ihr können wir uns auch von negativen Glaubenssätzen befreien. Nachzulesen im mother.NOW Magazin #LINKINBIO

    #mothernow #neustart #denkedichfrei #thinkpositive
    ...

    "Mein Name ist Rebecca, ich bin 37 und in 2016 habe ich 2x Zwillinge bekommen.
    Mein Standardsatz. Warum?
    Weil es mich in den ersten Jahren als Mama völlig eingenommen und definiert hat.
    Ich war Mama, für jeden und alles und immer da. Nur nicht für mich selbst.
    Das habe ich zum Glück in den letzten 2 Jahren doch noch gut gelernt. Mich selbst auch zur Priorität machen und ich liebe es als Vorbild voranzugehen, happy, gesund, ausgeglichen.
    Aber da ist noch was.
    Etwas worüber ich seit der Geburt des zweiten Zwillingspärchens immer wieder nachdenke.
    5 Jahre lang.
    Mein Bauch.
    Eine Rektusdiastase.
    Eine Spalte die sich wie ein langer Krater durch meine Bauchmuskeldecke zieht.
    Hängende Haut.
    Streifen.

    Kann ich damit leben? Absolut.
    Möchte ich es ändern? Absolut.

    Warum ich mich in meinem Körper und in meiner Haut noch nie so wohl gefühlt habe wie jetzt, aber mich dennoch unters Messer begeben werde, davon möchte ich euch erzählen. Hier bei mother.NOW mache ich mich für euch mit all meinen Gedanken zu meiner geplanten Bauch OP nackig am 15. und 16. Januar. Denn da mache ich ein Take Over und nehme euch mit in meine Überlegungen, Gedanken, Abwägungen und schließlich die Planung der OP.

    Und jetzt haut mal raus, all eure Fragen zum Thema OP, Rektusdiastase, hängende Haut, Streifen und Co. Alles was ihr wissen wollt, werde ich bestmöglich an dem Take Over Wochenende beantworten. Ich freu mich drauf.

    Und hey, lasst uns die Meinungen aller respektieren. Dein Körper, deine Entscheidungen. Mein Körper, meine Entscheidungen. ♥️"

    Genau so liebe Rebecca @twinsandmoretwins ❤️🙏
    Wir freuen uns schon riesig auf dich und sammeln alle Fragen!

    Also keine Scham und schickt uns gern per PM eure Fragen, wir werden sie anonym weitergeben und Rebecca wird sie am 15. und 16. Januar alle beantworten. Versprochen.

    #rektusdiastase #bauchstraffung #bauchOP #zweimalzwillinge #4kinderineinemjahr #strongwoman #mompower #mothernow #takeover
    ...

    Leider kein Scherz! 🤣
    Nudeln, am liebsten ohne Soße, Pizza oder Pommes. – Die Auswahl kann sehr gering sein und Kinder haben zudem genaue Vorstellungen von dem was und wie sie es essen wollen. Wir als Köche oder Eltern haben also viel Potential und Möglichkeiten etwas falsch zu machen. Und wenn es nur das Spiegelei ist was links- statt rechtsrum gewendet wurde...

    Unsere Erfahrungen zeigen uns, dass das Thema leider auch über die Jahre nicht einfacher wird. So essen sie sogar eher anfangs noch vielseitig und man freut sich und denkt, "Na, so schwer ist das ja gar nicht". Und schwupps kann sich das Blatt wenden und der pikante neugierige Esser wird zu einem mäkeligen Kindergartenkind. Doch vielleicht gibt es einen Lichtblick: Teenager werden wieder umso offener und vielseitiger. Ok, wie gesagt: Vielleicht.

    Doch all die Jahre könnte uns das Thema ja auch einfach egal sein, statt uns Diskussionen, so unzählige Stunden am Herd sowie Nerven zu kosten. Es ist aber doch immer das Gleiche: Wir machen uns Sorgen. Ob das Kind genug Nährstoffe bekommt, ausgewogen genug isst oder überhaupt genug zu sich nimmt...

    Ab wann wird eine einseitige oder zu geringe Nahrungsaufnahme gefährlich und wie kann ein vielseitiger Speiseplan gefördert werden? Wir geben ein paar Antworten und Tricks im mother.NOW Magazin #LINKINBIO

    #kinderessen #essenmitkindern #mothernow #ausgewogeneernährung
    ...

    Der Countdown läuft.
    Ein anstrengendes Jahr geht zu Ende. Mega, was ihr wieder alles gewuppt habt. Klopft euch heute mal so richtig auf die Schulter und feiert eure Leistung! Ihr könnt stolz auf euch sein. Auch wenn Dinge mal schief laufen. Das gehört dazu.

    Vielleicht habt ihr euch für das neue Jahr gar nichts vorgenommen, weil ihr einfach schon das Leben lebt, das ihr euch wünscht. Oder ihr arbeitet täglich an kleinen Verbesserungen oder wollt eben wirklich nichs verändern, weil ihr jeden Moment genießen könnt, so wie er ist. Das wünschen wir euch jedenfalls und uns auch 🤗
    #ALLWEHAVEISNOW

    Euch allen einen guten Rutsch. Wir freuen uns sehr euch morgen auf der anderen Seite in 2022 begrüßen zu dürfen!
    Kommt gut rein und lasst nichts aus heute Nacht 😜 🥳 💥

    #silvester #gutenrutsch #thetimeisnow #celebratethelittlethings
    ...

    Eine oft leidige Frage, oder? Und für viele Familien ist sie gar nicht so leicht zu beantworten. Auch schon ohne Corona...

    Das Programm für den 31.12. sieht bei vielen recht unterschiedlich aus. Die einen gehen früh schlafen, um den Kindern die große Aufregung zu ersparen. Die anderen versuchen zwanghaft die langen Stunden bis Mitternacht mit abwechslungsreichem Programm zu füllen und der Abend endet dann in einer nervlichen Katastrophe für alle Beteiligten. Wieder andere legen Silvester nach der Geburt der Kinder zuerst mal für viele Jahre ad acta, weil ein solcher Abend doch gar nicht funktionieren kann. Und manche feiern ohne Kids und haben entweder einen guten Babysitter (ein Glücksfall an Silvester) oder Kinder, die sehr fest schlafen…

    Pädagogin Janine Klumper @grundschulreise_mit_eduleo weiß es besser. Sie hält für uns noch rechtzeitig ein paar Tipps parat, wie man eine Silvesterparty mit kleinen und größeren Kindern lustig und unangestrengt feiern kann. #LINKINBIO

    #silvestermitkids #silvesterfeiern #wasmachenwireigentlichsilvester #mothernow
    ...

    Nutzt eure Chance und macht noch bis Silvester 23.59 Uhr bei unserem großen mother.NOW Adventskalender mit. Alle 24 Türchen stehen euch noch zur Teilnahme offen!
    VIEL GLÜCK 🍀🍀🍀

    WIE und WO: Eine Übersicht über alle Gewinne findet ihr hier #LINKINBIO

    #mothernowadventskalender #letztechance #machmit #mothernow
    ...

    "An einigen Tagen habe ich das Gefühl, es wird immer schneller dunkel. Bevor ich es richtig realisieren kann, sitze ich spät nachmittags vor den Nachrichten und merke, wie die nächste Nacht eiliger hereinbricht als die vorherige.

    Ich kann nicht mehr zählen, wie viele Dinge ich in den letzten zwei Jahren verschieben musste, wie oft ich meinem Kind sagen musste: "Tut mir leid, es geht doch nicht."

    Ich kann die Male nicht mehr herbeirufen, in denen etwas in den weiten Augen erlischt ist und sich eine kleine Nase in meinen Hals grub, kurz bevor das Stimmchen "Gute Nacht Mama" flüsterte.

    Gute Nacht mein Kind, dass meine Finger verschlungen in den seinen hält.
    Wissend, morgen werden wir gemeinsam wach, in einer Welt, die versucht das Licht am Ende dieses scheinbar unendlichen Tunnels zu finden.

    Gute Nacht mein Kind, dass abends Fragen stellt, auf die ich manchmal keine Antwort habe.
    Dass sich erkundigt, wieso so viele Augen traurig aussehen.
    Mein Kind, dass mich durch die Dunkelheit ansieht, sagt, "aber deine leuchten Mami".

    Mein Kind, was morgens das erste Licht hereinlässt und es scheint, als versuche es mit seinen Händen zu schöpfen, alles einzusammeln, was die kleinen Finger greifen können.

    "Was machst du da?" möchte ich in dieses vollkommene Bild hineinfragen und als ob du es gespürt hättest, drehst du dich um und sagst mit einer zarten Selbstverständlichkeit:
    "Ich sammle ein bisschen Licht.... Für die Augen, die so traurig aussehen."

    In diesen Momenten bin ich mir nicht sicher, ob du weißt, warum die meinen so leuchten, wenn ich dich ansehe.
    Warum sie leuchten, auch wenn es schneller dunkel wird.
    Warum sie leuchten, obwohl ich so viele Menschen sehe, die verzweifelt einen Schalter suchen, der ihnen vielleicht etwas gibt.
    Etwas, was ich immer sehe, wenn ich dich anblicke:

    Hoffnung.

    Habt einen wunderschöne Adventszeit.
    Ich hoffe, es erhellen sich viele Kerzen in den nächsten Wochen und damit auch ein Weg dorthin, wo wir uns alle Zuhause fühlen und nicht mehr getrennt voneinander."

    🙏❤ Danke liebe Carmela @parthenopesworte – mother.NOW Community. Das wünschen wir dir und euch auch!

    📸: Ali Stewart
    #coronakinder #mothernow #mothernowcommunity
    ...

    “Wirklich? Soooo klein war mein Baby?” Den Satz hat jede Mutter schon mal gesagt, spätestens beim Aussortieren der Babykleidung. Und es ist ja auch verrückt, wie klein selbst die “großen” Babys bei der Geburt sind. Und ach, wäre es nicht schön, wenn wir genau daran eine Erinnerung hätten?

    Das dachte @meinbabykissen auch und hat ein bezauberndes, hochwertiges personalisiertes Kissen designed, das uns auch noch Jahre später an unsere Kleinen erinnert.

    Jedes einzelne Kissen wird individuell liebevoll per Handarbeit genäht, dann gestopft und auf die Größe und das Geburtsgewicht eures Neugeborenen angepasst.

    Rita, aus unserer mother.NOW Community hat für uns 'Mein Babykissen' getestet und ist total begeistert: “In 'Mein Babykissen' steckt ganz viel Liebe zum Detail! Wenn man das Kissen in der Hand hält, merkt man sofort wie hochwertig der Stoff ist. Das Design ist total cool und ich musste ein bisschen lachen, als ich das erste Mal das Kissen mit dem Gewicht meine Sohnes in der Hand hielt, denn er war ein 4 Kilo Baby bei der Geburt! Aber ich war auch sofort wieder in meinen Erinnerungen und in diesem Glücksgefühl, als ich Arthur das erste Mal in meinen Armen hielt.”

    'Mein Babykissen' ist ganz einfach selber online zu bestellen. Das personalisierte Geburtskissen trägt dann Namen eures Kindes im 1:1 Maßstab und 1:1 Geburtsgewicht. Es ist wirklich eine wunderschöne Erinnerungen an die magische Zeit mit Neugeborenen!

    Was für eine wunderschöne Idee ein 'mein Babykissen' zur Geburt zu verschenken oder einfach sich selbst als bleibende Erinnerung!

    #meinbabykissen #geburtsgröße #geburtskissen #lovenow #mothernow
    ...

    Wem seid ihr dieses Jahr besonders dankbar? 2021 war nicht leicht. Wir hoffen, ihr habt es bis hierhin gut überstanden! Sicherlich gibt es Menschen in eurer Umgebung, die euch dieses Jahr eine besondere Unterstützung waren. Sei es nun als “Helfer im Alltag”, seelischer Support in schwierigen Situationen oder einfach als gute Seele an eurer Seite. Danke sagen ist so wichtig und macht uns und auch dem Empfänger bewusst, dass wir das was er oder sie tut nicht als selbstverständlich erachten und wir anerkennen, was sie oder er für uns leistet.

    Wem willst du einfach mal DANKE sagen? Es gibt so viele schöne Möglichkeiten dafür. Ein Brief, eine Nachricht, ein gebackener Kuchen. Wichtig ist nur, dass wir es tun!
    Celebrate at the Gate (@celebrate.berlin) und ZDF laden jetzt ein, eine persönliche Botschaft virtuell in der großen Silvestershow vom Brandenburger Tor zu verkünden! 🥳
    Lade dafür einfach deine Danksagung als Foto oder Video (im Querformat) auf der Website celebrate.berlin/danke2021 hoch und benutze zusätzlich das Hashtag #Danke2021. Mit etwas Glück kommt die Einsendung in der Show vor.

    Wir möchten an dieser Stelle auch noch einmal danke sagen für dieses tückische, aber mit euch so schöne 2021! ❤

    #mothernow #dankesagen #celebrateatthegate #zdf #werbungvonherzen #silvester #silvesterberlin #lieblingsmensch #danke
    ...

    Kennt ihr das? – Je mehr Verwandte, je mehr Kinder und dann vielleicht noch gleichgeschlechtliche werden Geschenk- und Wunschabfragen über die Jahre immer schwieriger, denn irgenwie ist doch fast alles (halbwegs Sinnvolles) schon mal geschenkt oder angeschafft worden. Wenn man dann noch Kinder hat, die häufig relativ wunschlos durchs Leben gehen, ist das in erster Linie natürlich total schön, in zweiter aber jedes Jahr vor Weihnachten sehr anstrengend, weil man sich für alle und von allen Geschenkideen überlegen muss, die kein totaler Quatsch sind.

    Aber wir kennen sie natürlich auch, die strahlenden Kinderaugen vor dem Unausgepackten unterm Baum – und sie in bodenlose Enttäuschung abdriften zu sehen, halten wir auch schwer aus. @anjavatter hat deshalb für uns Geschenke gefunden, die keine zusätzlichen Schubladen füllen. Und das Beste: nicht nur für die Kleinen auch für die liebsten Erwachsenen. #LINKINBIO

    #geschenkideen #nachhaltigschenken #schenkenistschön #sinnvollegeschenke #mothernow #weihnachtsgeschenke
    ...

    Kennt ihr das? Ihr begleitet euer Kind durch Baby- und Kleinkindalltag und habt dabei immer die Augen offen für schöne Dinge, ganz besonders für euren Nachwuchs. Ihr findet die sinnvollsten, nachhaltigsten, süßesten Kleidugsstücke und Spielsachen und seid mit genau diesem Blickwinkel nach 6 Jahren auf der Suche nach einem Schulranzen. Genauso ging es Antje und Robert 2015 als die Einschulung ihres Sohnes anstand. Und sie fanden nicht das, was sie sich vorstellten. Sie kauften stattdessen einen handelsüblichen, bunten Kunststoff-Schulranzen, dessen Anschaffung sie im Anschluss in Frage stellten.

    Antje und Robert Engel lieben Dinge, die durch ihre Einfachheit und Schlichtheit, aber auch durch Design und Funktionalität Eindruck machen. Sie mögen Nachhaltiges, natürliche Rohstoffe, gute Verarbeitung sowie die Möglichkeit einer Mehrfach- und Weiterverwendung von Produkten. Sie begannen zu recherchieren, denn bald musste ein zweiter Schulranzen für die Tochter her. Inspiriert von ihrer Recherche beschloss die damals 3 ½ Jahre alte Tochter: „Wenn ich in die Schule komme, dann möchte ich einen gelben Lederschulranzen!“ Diese Meinung änderte sich in den folgenden drei Jahren genauso wenig wie die Tatsache, dass auf dem Markt kein zeitgemäßer, alltagstauglicher Lederschulranzen zu finden war, der zu ihrer Vorstellungen passte.

    Anzeige – Wie überraschend die Geschichte von der Entstehung von @hukkepack weiterging, könnt ihr im mother.NOW Magazin lesen, aber vor allem, welche Vorteile der schöne Lederranzen, neben seinem tollen und einzigartigen Design hat. #LINKINBIO

    Warum wir euch das heute erzählen? Weil vielleicht jetzt genau der richtige Zeitpunkt ist, um dem Weihnachtsmann einen kleinen Hinweis auf ein besonders schönes Geschenk für aufgeregte Vorschulkinder zu geben 🎒

    #schulranzen #schulrucksack #schulkind #mothernow #hukkepack
    ...

    Gehirnjogging, Entspannung, Zeitvertreib, Training von Konzentrationsfähigkeit und Kurzzeitgedächtnis oder einfach ein gemeinsames Spiel zwischen Groß und Klein bei dem einfach keine Langeweile aufkommt: Seit dem 18. Jahrhundert puzzeln die Menschen. Und gerade für laaaaaange Winternachmittage ist es perfekt.

    Anzeige – Bei puzzleYou @puzzleyou_de hast du nicht nur die Wahl des Motivs und Schwierigkeitsgrads, sondern kannst dein Puzzle auch noch ganz individuell gestalten: Schon ab 9,99 € kann kinderleicht das Lieblingsfoto in ein echtes Puzzle verwandelt werden. Die Auswahl von 24, 48, 100, 200, 500, 1000 und 2000 Teilen bietet Puzzlespaß für jeden, ob Puzzleanfänger oder Profi.

    “Die Kids lieben es, sich selbst auf dem Puzzle zu sehen und immer wieder neu zusammen zu setzen. Nächstes Mal bestelle ich gleich doppelt so viele Teile, denn sie werden bei jedem mal schneller! Ein tolles, so persönliches Geschenk!”

    Anikas Kids haben sich schon mehrfach durchgepuzzelt, und wenn ihr wollt seid ihr jetzt dran:

    Mit dem Code mothernow10 erhaltet ihr noch den ganzen Dezember 10% Rabatt im Onlineshop! Viel Spaß!

    #puzzleyou #fotopuzzlede #lovenow #mothernow #puzzleliebe
    ...

    "Alle Wochen wieder,
    geht’s ins Home Office,
    zum Schutz vor einem Fieber,
    mit dem nicht zu Spaßen ist.

    Kehrt heim nicht nur zum Leben,
    macht’s Euch schön zu Haus,
    nicht vergessen: auch Pausen einzulegen,
    irgendwann geht’s schon wieder raus.

    Digital stehen wir uns zur Seite,
    Alle Zoomfunktionen sind uns wohlbekannt,
    eines Tage geht’s vorbei, die Scheiße,
    ich hoffe Du bist bis dahin noch nicht ausgebrannt.

    Sooo, ja dann: Happy Home Office again, fröhliche Freundinnen und stille Leserinnnen! Es ist wieder diese Zeit des Jahres, in der es nach Zimt, Nelken und einem Hauch von Lockdown riecht."

    Danke @mamameeting für dieses passende Gedicht💥❤
    Danke für das Megabild @taxibabyco 🙏🏻❤

    Wir wünschen euch allen dennoch einen grandiosen und nicht zu anstrengenden Dezember und raten euch zusammenzuhalten und zusammenzuschließen. Vernetzt euch z.B. hier bei uns oder bei Mamameeting ❤❤❤

    #homeofficeagain #homeofficeagainstcorona #homeofficemitkids #mamaleben #weihnachtszeit #mothernow
    ...

    Are you sure want to unlock this post?
    Unlock left : 0
    Are you sure want to cancel subscription?