Melde dich für unseren Newsletter an.

Erhalte alle infos, Aktionen und Inhalte als Erste in dein Postfach!

    TOP

    Die Kunst, in Balance zu bleiben – vor allem in Zeiten wie diesen
    checkNOW: Wie wir uns mit etwas Unterstützung helfen können, belastbar zu bleiben. Wir testen die Mikronährstoffkombination Orthomol Vital f

    Wie so oft im Leben kommt es auf die Balance an. Als Mütter (und Väter) tragen wir eine Menge Verantwortung. Nicht nur für unsere Kinder, sondern vor allem auch für uns! Es nützt niemandem, wenn wir uns für alles und alle aufopfern, dabei aber selbst auf dem Zahnfleisch gehen. Diese Message hat nach 15 Monaten Pandemie und Zusatzbelastungen in Familien an Relevanz gewonnen und sollte immer wieder betont und ausgesprochen werden. Wir denken, nur wenn wir uns um uns selbst kümmern und dafür sorgen, dass wir gesund bleiben, können wir auch für andere da sein.

     

    Wer jetzt lacht und denkt “Ich habe aber keine Zeit, mich um mich zu kümmern!”, dem können wir nur verständnisvoll zunicken. Wir kennen das Gefühl. Und es geht hier auch nicht darum, große Auszeiten zu planen, sondern sich im ersten Schritt einfach erstmal zu fragen: Wie geht es mir gerade? Geht es noch oder bin ich überlastet? Brauche ich eine Pause oder andere Unterstützung? Und dann zu überlegen, wie man sich selbst Support geben kann. Das kann auch bedeuten, sich vom Partner mehr Hilfe zu holen oder sich ausgewogener zu ernähren.

    Erholung lässt sich nicht aufschieben!

    Tatsächlich neigen wir oft dazu, den Erschöpfungszustand zu bagatellisieren und die Erholung aufzuschieben, ganz nach dem Motto: „Es kommen auch wieder andere Zeiten“ oder „Ich erhole mich dann im Sommerurlaub“. Übertreiben wir es jedoch und versagen dem Körper zu lange oder regelmäßig seine Regenerationsphasen und echte Pausen, wird er das auf Dauer nicht ohne Folgen kompensieren können. 

    Zunehmend empfinden wir dann unsere alltäglichen Herausforderungen als Belastung, denen wir nicht mehr gewachsen sind. Wir fühlen uns mehr und mehr erschöpft und müde, antriebsschwach und lustlos – im Job wie im Privatleben. Gerade die letzten Monate haben das gezeigt.

    Nicht die Balance zwischen Anstrengung und Regenerationsphasen verlieren

    Wenn der Alltag immer aufs Neue eine Herausforderung darstellt, Hektik und Anspannung überhandnehmen, geht das auf Dauer „an die Substanz“. Wenig Zeit für Ruhepausen und Erholung bedeutet dann oft auch wenig Zeit für eine ausgewogene Ernährung, die wichtige Nährstoffe liefert und in herausfordernden Phasen vom Körper dringend gebraucht wird. Ihm fehlt dann oft wichtige Energie und man fühlt sich schlapp und ausgebrannt und schnell gereizt.

    Schau, wo es am meisten brennt

    Um den Teufelskreis zu unterbrechen, ist es ratsam, erst mal seinen Tagesablauf genauer unter die Lupe zu nehmen und zu entscheiden, wo man etwas ändern kann und sollte: Den Zeitdruck rausnehmen, die Termine großzügiger planen, regelmäßige Pausen für in Ruhe eingenommene Mahlzeiten einlegen und sich mehr an der frischen Luft bewegen, könnten erste Maßnahmen sein. Auch eine Have-done-Liste ist eine gute Möglichkeit, um sich das, was man geschafft hat, zu verdeutlichen.

    Ein wichtiger Baustein: die Ernährung

    Auch die Ernährung spielt für unsere Belastbarkeit eine Rolle. In besonders anstrengenden Phasen benötigt der Körper wichtige Mikronährstoffe. Neben einer ausgewogenen Ernährung können spezielle Mikronährstoffkombinationen aus der Apotheke, wie zum Beispiel Orthomol Vital f, hilfreich sein. Es liefert unter anderem B-Vitamine und Magnesium, die zu einer Verringerung von Müdigkeit und Erschöpfung, zu einem normalen Energiestoffwechsel und einer normalen Funktion des Nervensystems beitragen.

    Unterstützung durch Mikronährstoffe

    Da sich wichtige Mikronährstoffe nicht immer in ausreichender Menge durch die Nahrung aufnehmen lassen, ist bei einem turbulenten Alltag eine gezielte Unterstützung sinnvoll – zum Beispiel mit Orthomol Vital aus der Apotheke. Das Nahrungsergänzungsmittel gibt es speziell für Frauen und für Männer – Orthomol Vital f und Orthomol Vital m. So tragen zum Beispiel B-Vitamine und Magnesium zur Verringerung von Müdigkeit und Erschöpfung bei. Außerdem leisten u. a. Zink und Selen einen Beitrag zum Schutz der Zellen vor oxidativem Stress. 

    checkNOW

    Unsere Kollegin Anika vertraut schon länger auf Orthomol Vital f und hat für uns jetzt wieder eine kleine 4-Wochen-Orthomol-Vital-f-Kur hinter sich. Hier kommen ihre Erfahrungen aus dem Test:

    Wieso wolltest du Nahrungsergänzungen ausprobieren?

    Ich fühle mich oft erschöpft und achte nicht auf mein Wohlbefinden. Ich schaffe es nicht immer, ausgewogen zu essen. Meistens esse ich, was mir in die Quere kommt und schnell geht, es können auch manchmal einfach die Reste meiner Kinder sein. Da ich dadurch eine ausgewogene Ernährung vernachlässige, kann eine zusätzliche Unterstützung mit Mikronährstoffen sinnvoll sein

    Was ist dir bei der Auswahl von zusätzlichen Nährstoffen wichtig?

    Ich möchte, dass ein breites Spektrum an Nährstoffen abgedeckt wird und wie in diesem Fall auch noch lecker schmeckt. Und ich finde toll, dass das Produkt lactose- und glutenfrei ist.

    Wie nimmt man Orthomol Vital f ein?

    Ich löse einmal am Tag in einem Glas Wasser einen Beutel Orthomol Vital f auf und habe ein super leckeres Getränk. Zusätzlich nehme ich die beiliegende Jodtablette und die Kapsel mit den wichtigen Omega-3-Fettsäuren.

    Wie findest du Orthomol Vital f nach vier Wochen Anwendung?

    Ich merke, dass ich etwas Gutes für meinen Körper tue, gerade in diesen belastenden Zeiten. Nach diesen unglaublich anstrengenden 15 Monaten brauche ich alle Energie, die ich bekommen kann. Und wenn es bedeutet, sich da etwas Unterstützung zu holen, mache ich das gerne.

    Wie beurteilst du den Preis?

    Ich nehme Orthomol Vital f schon sehr lange, immer wenn ich merke, dass ich häufig genervt reagiere und schlapp bin, hole ich mir eine Monatspackung und merke wie es mir schnell besser geht. Es ist nicht günstig, aber ich finde es ok, meinem Körper immer mal wieder etwas zu gönnen, wir tun es viel zu wenig! Bei den Produkten von Orthomol habe ich den Eindruck, dass ich mich auf die Qualität verlassen kann, das ist mir in Bezug auf Nahrungsergänzungsmittel sehr wichtig.

    Für wen ist Orthomal Vital f besonders geeignet? Wem würdest du es empfehlen?

    Ich würde es allen Frauen empfehlen, die einfach ausgelaugt sind oder ihr Nervenkostüm stärken wollen.

    Dein Fazit:

    Wie gesagt, ich benutze es seit Jahren und bin ein großer Fan!

    Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit Orthomol.
    Click here to bookmark this

    Unser Redaktionsteam schreibt über alle Themen, die dich als Mama, Schwangere, Partnerin, Ehefrau, Freundin, Alleinerziehende oder einfach nur als Frau interessieren. Wenn dir ein Inhalt fehlt oder du selbst über etwas schreiben willst, deine Geschichte erzählen möchtest oder uns einfach eine andere Perspektive geben will, schreib uns an redaktion@mother-now.de.de

    Are you sure want to unlock this post?
    Unlock left : 0
    Are you sure want to cancel subscription?